Loading Downloads
70Episodes
Category: Health & Fitness

Guided Meditations with Pranayama techniques *deutsch & english

Wie Meditieren? Wo? Warum? ♥ Geführte Meditation 7 Minuten ♥ aus der Box hinausdenken

March 8, 2020

Öffne Dich für unendliche Möglichkeiten!

Du meditierst regelmäßig, doch zur Zeit klappt es nicht mehr richtig, du findest die Ruhe nicht, fragst dich ob das Sinn hat, was du da machst? Oder du bist ganz neu und meditieren ist wie eine neue Reise für dich? Vielleicht bist du auch einfach nur neugierig auf das Meditieren?

Bei all den Fragen könnte eine Anregung auf eine Antwort jetzt dabei sein. Was verbindest du mit dem Wort: MEDITATION?
Sind es verschiedene Wörter? Ist es ein Gefühl? Hast du eine bestimmte Vorstellung wie es aussieht oder sein soll? Was du auch gerade wahrnimmst, es ist gut und darf genau so sein. Bewerte es nicht, nimm dich genau so an, wie du gerade bist. Alles darf sein! Du darfst sein! Ohne dich zu verändern, genau so wie du dich gerade erlebst.
Stell dir mal einen Karton vor, er steht vor dir und jeden Tag packst du etwas anderes hinein. Manchmal passt es ganz leicht, es ist noch viel Platz im Karton und du könntest noch mehr hineinstecken und wann anders ist der Karton zu klein und du bräuchtest einen größeren.
Tausche nun den Karton mit deinem Gehirn aus, jeden Tag fütterst du es mit Neuigkeiten. An manchen Tagen saugst du alles nur so in dich auf und an anderen ist gar kein Platz und du fühlst dich überfordert, so viele Informationen. Den Ort wo du dir ein größeres Gehirn kaufen kannst hast du noch nicht entdeckt? Ich auch nicht! Dafür jedoch, wie du aus der Box ausbrechen kannst. Dir selbst mehr Platz und Raum geben kannst. Es ist ganz einfach, magst du es wissen?
Wenn du ganz aufmerksam zuhörst verrate ich dir mein Geheimnis, es liegt an manchen Tagen gut versteckt: die Akzeptanz. Einfach alles so anzunehmen wie es ist. Heute hast du 5 Minuten Lust und Musse zum Meditieren, gut, dann sind es 5 Minuten und wann anders 10 Minuten oder eine Stunde. Sei flexibel und nicht so streng mit dir, nicht alles passt in den gleichen Karton! ;) Dein Leben erst recht nicht! Löse dich auch von dem Bild eines still sitzenden Mönches! Vielleicht beobachtest du heute deinen Atem, morgen gibt es eine Geh-Meditation, dann eine Mantra-Meditation und wann anders kommt der meditative Zustand beim Kochen oder Malen oder im Yoga?
Den einzigen Tipp den ich dir geben kann: Verabrede dich mit dir zum Meditieren. Täglich. Wie lange und was ihr macht, da lass dich ganz überraschen von deinem Meditations-Date!

Passende MINI MEDI hierzu:
https://youtu.be/h9bJid8JboE

https://holidayfortheheart.podbean.com/e/mini-medi-%e2%99%a5-wie-meditieren-gefuhrte-meditation-fur-neue-moglichkeiten-%e2%99%a5-holiday-for-the-heart/

 

Holiday for the Heart ersetzt nicht die Behandlung durch einen Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten!